AKTUELLES

 

Jahresthema  2016/2017

Es geht mir gut!

Wie Sie in unserer Konzeption nachlesen können, folgt unser pädagogisches Handeln dem Grundsatz: „Nur da, wo sich ein Kind  wohl fühlt, lernt es mit Freude fürs Leben.“

Dieser Grundsatz steht in enger Beziehung zu unserem Jahresthema:

„Es geht mir gut!“

Es geht mir gut, wenn Körper, Seele und Geist im Einklang sind. Dies haben wir in unserem Haus immer  im Blick, unter anderem durch die ganzheitliche sinnerfüllte Religionspädagogik, die Bewegungserziehung und musikalische oder kreative Angebote.

In diesem Jahr geht es schwerpunktmäßig um unser körperliches Wohlbefinden mit den drei Säulen:

Gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung

Denn wie schon ein römischer Dichter sagte: „In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.“

Wir wollen dabei am Tiger Kids- Programm anknüpfen, das wir 2010/11 durchgeführt haben. Der magische Obstteller, die kleine Lok und der Tiger sind seitdem bei uns präsent.

Ziele:

Gesunde Ernährung:

Das Kind erkennt den Zusammenhang von gesunder Ernährung und körperlichem Wohlbefinden.
Es lernt die Bausteine einer gesunden Ernährung kennen und wird an die Vielfalt der Lebensmittel heran geführt.
Es erfährt, woher die Lebensmittel kommen und lernt einen achtsamen, wertschätzenden Umgang damit.

Bewegung:

„Bewegung ist das Tor zum Leben.“
Die moderne Gehirnforschung hat eindeutig nachgewiesen, dass Bewegung eine Voraussetzung für eine gute kognitive Entwicklung ist.

Das Kind darf seinen natürlichen Bewegungsdrang ausleben.
Es stärkt seinen Körper (Körperbau, Kreislauf, Atmung) durch regelmäßige Bewegung.
Das Kind wächst an seinen Aufgaben.

Entspannung:

Das Kind nimmt durch Bewegung und Entspannung den eigenen Körper bewusst wahr und lernt dadurch seine Grenzen und Bedürfnisse kennen.
Das Kind wird ausgeglichener und kreativer und kann mit Stresssituationen besser umgehen.
Der Alltag des Kindes soll entschleunigt werden.
 

In den Elternbeirat 2016/2017 wurden gewählt:

Fr. Englbrecht, Fr. Lichtenegger, Fr. Freymüller
Fr. Pechtl, Fr. Drescher, Fr. Wittmann

Herzlichen Glückwunsch!