ELTERNARBEIT

Der Elternbeirat des Kindergartens St. Josef besteht aus 6 Beiräten und wird jährlich durch die Eltern neu gewählt. Die Elternbeiräte unterstützen das Kindergartenteam bei verschiedenen Aktionen wie z. B die St. Martinsfeier, den Frühjahrsbasar und  das Kinder- und Pfarrfest.

Die Mitarbeit im Elternbeirat gewährt uns Einblick in die Abläufe des Kindergartens und in die Arbeit der Erzieherinnen. Wir sind auch Ansprechpartner der Eltern für diverse Belange im Kindergartenalltag.

Das Kennenlernen der Eltern unterstützen wir durch das regelmäßige stattfindende Elternkaffee in der Kindergartenküche. Hier haben die Eltern Möglichkeit Wünsche und Anregungen anzubringen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Es ist ein schönes, freundschaftliches Zusammenarbeiten mit dem Kindergartenteam und H. Pfarrer Josef Moritz.

(Verfasst  vom Elternbeirat 2009/2010)

 

Partnerschaftliche Kooperation mit den  Eltern

Transparenz

Die Eltern sind über die Entwicklung ihres  Kindes und die Arbeit im Kindergarten informiert.

Partnerschaft

Die Eltern fühlen sich in ihrer Erziehungsaufgabe nachhaltig unterstützt.

Teilnahme

Die Eltern werden am Geschehen im Kindergarten beteiligt.

 

 

 

 

Unsere Leistungen im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Eltern

  • Ein jährlich mindestens einmal stattfindendes Elterngespräch dient dem gemeinsamen Austausch und der Erörterung möglicher Fördermaßnahmen.
  • Elternabende geben Einblick in die Arbeit des Kindergartens    und regen zur Elternmitarbeit an.
  • Elternbesuche = Hospitationen im Kindergarten erlauben den gezielten Austausch zwischen Eltern und Erziehern.
  • Elternbefragungen geben den Eltern Gelegenheit ihre Meinung zu äußern und Verbesserungsvorschläge einzubringen.
  • Gemeinsame Aktionen mit den Eltern stärken das Gefühl der Gemeinschaft und geben der gemeinsamen Erziehungsverantwortung Ausdruck.

Bildung und Erziehung fangen in der Familie an. Die Familien sind  der erste, umfassendste, am längsten und stärksten wirkende, einzig private Bildungsort von Kindern und - in den ersten Lebensjahren - der wichtigste. (aus dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan)

Kindergarten und Elternhaus bilden eine Erziehungspartnerschaft, die gleichberechtigt nebeneinander steht.

Besonders im „offenen Konzept“ ist es sehr wichtig, das Eltern sich mit in den Alltag der Erziehungsarbeit einbringen können.

Eltern sind für uns Experten auf vielen Gebieten. Dadurch kann das Bildungsangebot  maßgeblich erweitert werden.

Nicht unbedeutend in finanzieller Hinsicht sind die vielen Unterstützungs- maßnahmen die wir von Seiten der Eltern erfahren dürfen.